Ariadne auf Naxos

In Zusammenarbeit mit tak.tik Wien, den Salzburger Festspielen, den Wiener Philharmonikern und dem Papiertheater

Description

Ariadne auf Naxos

Das musikalisch, szenische Spiel entsteht innerhalb von einer Woche als Theaterprojekt mit Kindern.  Mit Unterstützung der Wiener Philharmoniker findet die Premiere am 27. Juli 2012 in Salzburg statt.

Inhaltlicher Hintergrund:

Bei den Salzburger festspielen wird „Ariadne auf Naxos“ von  Hofmannsthal/ Strauss in einer Variante der ursprünglichen Fassung aufgeführt werden (siehe Ankündigung Salzburger Festspiele). In dieser Fassung folgt auf „Der Bürger als Edelmann“ „Ariadne auf Naxos“ ohne das spätere  einen ganzen Akt einnehmende Vorspiel.

Im „Bürger als Edelmann“ von Moliere möchte der wohlhabende, aber ziemlich einfältige Geschäftsmann Jourdain in Paris gern ein Adelsangehöriger werden. Er stellt Lehrer ein, um durch sie Techniken des gesellschaftlichen Umgangs in besseren Kreisen zu erlernen. Die Inszenierung nimmt nur diesen einen Aspekt der Komödie auf und aktualisiert ihn.

Die Präsentation gliedert sich in zwei Teile: entsprechend dem „Bürger als Edelmann“ wird das Verhalten von Jourdain thematisiert. Um zur besseren Gesellschaft zu gehören, braucht man mehr als Geld. Im zweiten Teil wird die Oper „Ariadne auf Naxos“ aufgeführt.

Team: 

Musik: Hanne Muthspiel-Payer, Elisabeth Aigner 

Konzept: Gertrud und Klaus Schneider

Chorleitung: Reinhold

Kostüme: Susanne Winter

Papiertheater: Johannes Volkmann

Wiener Philharmoniker

41 Kinder und Jugendliche

Timetable

21.07.2012
20:00
Ariadne auf Naxos 21.- 27. Juli
Salzburger Festspiele
Theater Projekt (Infos: 0911 361897)
27.07.2012
20:00
Ariadne auf Naxos 21.- 27. Juli
Salzburger Festspiele
Theater Projekt (Infos: 0911 361897)